Stoffe ersetzen – wenn nicht genug Stoff fürs Projekt da ist

(enthält Werbung und Affiliate-Links)

Hin und wieder kommt es vor, dass man ein neues Nähprojekt starten möchte, aber nicht alle “Zutaten” dafür zu Hause hat. So etwas kommt in den besten Nähzimmern vor und kann verschiedene Gründe haben:

  • Es ist Wochenende und man möchte unbedingt sofort loslegen.
  • Ein bestimmtes Zubehör ist nicht so einfach erhältlich. Zum Beispiel weil es sich um eine amerikanische Anleitung handelt und in den USA ganz andere Produkte erhältlich sind.
  • Oder weil man sich vorgenommen hat, eine zeitlang keine neuen Stoffe zu kaufen. So wie ich für meine StashDiät-Challenge.

Am letzten Wochenende war ich mal wieder in so einer Situation. Für meine Schwägerin wollte ich eine Tortentransporttasche nähen. Den Stoff, der mir dafür gefiel, hatte ich allerdings nicht in ausreichender Menge im Regal. Und auch die Bügeleinlagen hätte ich erst besorgen müssen. Dazu hatte ich aber weder Zeit noch Lust. Also habe ich erfolgreich improvisiert.

Falls ihr auch schon vor so einem Problem standet oder gerade auf der Suche nach Lösungen hier her gelangt seid, habe ich einige Ideen aufgeschrieben. Anhand der Tortentransporttasche und weiterer Beispiele möchte ich euch Anregungen geben, wie ihr beim Nähen Stoffe ersetzen könnt oder anders zum Ziel gelangt.

Tortentransporttasche
Die Tortentransporttasche

Wie lassen sich Stoffe ersetzen?

Zu einem gewissen Maß lassen sich fehlende Stoffe für Nähprojekte ersetzen. Natürlich lässt sich eine Softshelljacke nicht einfach aus Jersey nähen, das sollte klar sein. Aber wenn nur nicht ausreichend Stoff in der gewünschten Farbe vorhanden ist, könnt ihr versuchen zu improvisieren:

  • Colourblocking: Mit dieser Technik entstehen beispielsweise Kleidungsstücke, die aus verschiedenen Farben zusammengesetzt sind. Anleitungen dafür gibt es im Internet oder in Büchern*. Für die Kinderleggings, die ich vor einigen Wochen genäht habe, habe ich auch diese Technik genutzt.
  • Farben anders kombinieren: In einer Anleitung ist natürlich immer eine bestimmte Farb- oder Musterzusammenstellung vorgegeben. Aber es spricht ja nichts dagegen, von diesen Vorschlägen abzuweichen. Bei Kleidern ist es möglich, Oberteil und Rockteil aus verschiedenen Farben zu nähen. So hatte ich es beim Skye-Kleid für meine Kleine gemacht. Aber auch Ärmel von Shirts können eine andere Farbe bekommen. Und bei Kinderkleidung ist das Kombinieren meist auch kein Problem.

Auch bei Taschen ist es oft machbar, Farben zu kombinieren. Bei der Tortentransporttasche sollten zum Beispiel der Ring und der Boden jeweils innen und außen aus demselben Stoff sein. Leider hatte ich ja aber nicht mehr genug von dem Stoff, aus dem der Ring werden sollte. Deshalb habe ich den Bodenstoff ersetzt. Ich hatte noch ein einfarbiges braun, das mit dem etwas dunkleren Grundton des Rings gut harmoniert, so dass das Ganze nicht bunt zusammengewürfelt aussieht.

Stoffe ersetzen

Den Schnitt verändern

Manchmal lassen sich die bisherigen Tipps nicht umsetzen. Und manchmal sind es auch nur ein paar wenige Zentimeter Stoff, die für das Projekt fehlen. In so einem Fall könnt ihr schauen, ob ihr den Schnitt leicht anpassen könnt.

  • Vielleicht lassen sich die Ärmel etwas kürzen und durch längere Bündchen ersetzen. Bei Kleidern für mich habe ich das schon ein paar Mal gemacht.
Kleid mit verlängerten Ärmelbündchen aus Jersey
  • Einen weiten Glockenrock könnt ihr in vielen Fällen in der unteren Hälfte einige Zentimeter schmaler zuschneiden.
  • Zuschnitte, für die euer Stoff zu kurz oder zu schmal ist, könnt ihr aus zwei Teilstücken zusammensetzen.

Für die Tortentrasporttasche hatte ich vor allem Stoffe aus einem Patchworkpaket ausgewählt. Diese Stoffe sind nur 75cm breit, aber ich brauchte für den oberen Rand, der zusammengezogen wird, über 80cm. Da ich nicht die schön aufeinander abgestimmten Stoffe ersetzen wollte, habe ich die angegebene Breite halbiert, zwei Teile in der entsprechenden Höhe zugeschnitten und sie dann aneinander genäht. Im Bild unten könnt ihr vielleicht auf dem gepunkteten Stoff oben und unten jeweils eine Naht erkennen. Eine ist die, mit der der Ring sowieso geschlossen wurde. Und die andere ist die, mit der ich die zwei Einzelteile zusammengesetzt habe.

Stoffe ersetzen

Wichtig ist dabei nur, dass ihr die Nahtzugabe an den Kanten, die zusammengesetzt werden sollen, nicht vergesst. Sonst wird das Gesamtteil am Ende zu klein.

Bügeleinlagen und Vliese ersetzen

Mittlerweile gibt es eine große Menge an Vliesen mit verschiedenen Eigenschaften für unterschiedliche Ergebnisse. Was klar sein sollte, ist, dass man die nicht einfach irgendwie austauschen kann. Ein unelastisches Vlies würde den Beleg an einem Jerseyshirt zum Beispiel so verstärken, dass es sich nicht mehr genug dehnt, um mit dem Kopf durchzuschlüpfen.

Manchmal ist es aber einfach nur so, dass die empfohlene Einlage in der Anleitung von einer bestimmten Firma ist. Möglicherweise sogar von Firmen, die in Deutschland nur von ausgewählten Händlern verkauft werden. Dann könntet ihr schauen, ob es ein Äquivalent von einer anderen Firma gibt. Für das amerikanische Soft and Stable* gibt es beispielsweise mit Style-Vil* mittlerweile einen sehr ähnlichen Ersatz.

Wenn ihr Einlagen austauschen wollt, ist es wichtig, die Eigenschaften zu vergleichen. Auch das Aussehen fertiger Produkte kann ein Anhaltspunkt sein, ob der Fall bzw. Stand des verstärkten Stoffs ähnlich ist. Auf den Herstellerwebseiten gibt es oft Fotos mit Anregungen, wofür die Vliese genutzt werden könnten. Zusätzlich hilft es, in Internetforen nach Hinweisen für Alternativen zu suchen.

Bei der Tortentransporttasche war zur Verstärkung von Rand und Boden Ultra Stable von Gütermann Sulky* angegeben. Das hatte ich aber nicht zu Hause. Allerdings war von meiner Flaschentasche noch ausreichend Decovil-I von Freudenberg* übrig. Die Eigenschaften beider Verstärkungen schienen sich zu ähneln, so dass ich sie ersetzen konnte.

Tortentransporttasche

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.